Head

"Ich bin frei - von der Sehnsucht nach Ruhm, nach Macht und Erfolg!" (Ich bin frei, Mitten im Leben CD)



          Presse  
Aktuelles Portrait CDs Konzerte Gästebuch Presse Links
             
Aktuelles Portrait CDs Konzerte Gästebuch   Links



"Jakob verstand es ausgezeichnet im Plauderstil auf das jeweils kommende Lied einzustimmen, seine Entstehungsgeschichte zu erzählen oder eine passende Anekdote zum Besten zu geben. Der Pädagoge erzählte von seinen Alltagserfahrungen in der Schule, las passende Texte und berichtete auch von ganz persönlichen, berührenden Lebenssituationen. Dabei betonte er nie die dunkle Seite des Lebens, sondern fand immer wieder zurück zu heiteren, mutmachenden Tönen."  (Schwarzwälder Bote, April 2017)


"Stehende Ovationen und zwei stürmisch geforderte Zugaben verdeutlichten, dass das Duo mit seinem ökumenischen Liederabend in der St. Jakobus- Kirche bestens ankamen sowie das Publikum auf ihre Reise durch das Jahr und das Leben mitzunehmen vermochten." (Fränkische Nachrichten, März 2017)

"Wie es das Motto versprach, versuchte er etwas "vom Himmel auf die Erde zu tragen". Die Zuhörer erlebten eine Mut machende musikalische Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens - eingebettet in den wunderbaren Rhythmus der Jahreszeiten. Die Lieder mit denen Stefan Jakob alle Anwesenden im Saal immer wieder aufs Tiefste berührte, handelten allesamt von menschlichem Suchen und Fragen, von kleinen und großen Ereignissen des Lebens." (Rhein-Neckar-Zeitung, April 2013)

"Standing Ovations am Ende eines über zweistündigen Konzertes dokumentierten, dass Stefan Jakob und Michael Döring mit ihrem "ökumenischen musikalischen Glaubensbekenntnis" in der Großeicholzheimer St. Laurentius - Kirche zu begeistern wussten. Das neue Programm "Durch das Jahr -durch das Leben" des Liedermachers Stefan Jakob stellte sich als absolut runde und eindrucksvolle Sache heraus." (Rhein-Neckar-Zeitung, März 2013)


"Stefan Jakobs Lieder sind zeitnah im Text, kritisch und aufrüttelnd, aber auch mitfühlend, aufmunternd und meditativ. Lieder, die das Leben schreibt."  (Rhein-Neckar-Zeitung, März 2012)


"Ergreifend und zugleich wunderbar tröstlich, Hoffnung spendend und ermutigend sind Stefan Jakobs religiöse Kompositionen. Die erfrischend authentischen Texte gehen unter die Haut. Die Lieder überzeugen ohne jemals salbungsvoll, betulich oder gar weltfremd zu wirken."  (Hohenloher Zeitung, Oktober 2009)

"Dabei bestach er durch seine offene und überzeugende Art und seine nie mit dem Zeigefinger deutenden Botschaften. Mit einer guten Mischung aus gesellschaftskritischen, persönlichen und christlichen Texten, kombiniert mit einerseits fröhlichen andererseits aber auch ruhigen und besinnlichen Melodien führte Jakob den kleinen erlesenen Kreis seiner Zuhörer durch einen wundervollen, mal etwas anderen Abend. (Stetten Nachrichten, März 2007)

"Mit den gehaltvollen, aussagestarken Texten und den abwechslungsreichen Melodien seines Programms "Flussaufwärts" sowie seinem, die Inhalte der Lieder charakterisierenden Gitarrenspiel, instrumental begleitet von Pianist Michael Döring beglückte er die Besucher"   (Rhein-Neckar-Zeitung, Nov.2004)


"Seine Geschichten, die er abwechselnd auf vier verschiedenen Gitarren "zupfte oder schlug" gingen zu Herzen. Die gekonnt vorgetragenen Stücke erzählen von Lebensthemen, die jeden angehen." (Hohenloher Zeitung, April 2004)


"Es gelingt ihm, Gefühle in Worte zu fassen und bewusst zu machen. Und genau das ist der Grund, warum seine Lieder so unter die Haut gehen." (Kath. Sonntagsblatt 2002)

"Die rund 20 Titel die Stefan Jakob lebensnah, aufrüttelnd, einfühlsam und unter die Haut gehend zu Gehör brachte, greifen Themen des alltäglichen Lebens und der Natur auf, beschäftigen sich mit Glauben und Religion, Sorgen Ängsten und Nöten, Hoffnung, Zuversicht, Mut und Zufriedenheit der Menschen. Das gekonnte Gitarrenspiel und Jakobs wohlklingende, ausdrucksvolle Stimme setzten zugleich musikalische Akzente"  (Rhein-Neckar-Zeitung, 2002)

"Mut und Hoffnung machende Lieder"   (Fränkische Nachrichten, 2001)